Google+
 
d Thorsten1955
Kontakt Thorsten1955 Drucken

Mein Bericht

Übersetzen auf:
Englisch    
Französisch    
Spanisch    

Datum Δ 

letzter PSA vom

Erfahrungsberichte

       
21.11.2011 3.04 21.01.11
Erster PSA Test nachdem mein Vater an Prostata Krebs gestorben ist.
Hausarzt sagte der PSA Wert von 3.04 wäre noch im Limit,sollte aber
weiter überwacht werden.
       
15.11.2013 3.72 15.11.13
Weitere Anstieg des PSA auf 3.72. Laut Hausarzt im gruenen Bereich.
       
15.06.2014 3.99 15.06.14
PSA bei 3.99. Mach mir meine ersten Gedanken. Tastbefund war negativ.
       
30.05.2015 4.10 29.05.15
Schwierigkeiten beim Wasser lassen. Prostata ist angewachsen auf 60 ml.
Einweisung in das Nordwest Krankenhaus Frankfurt. Erst eine Biopsie unter Vollnarkose
Ergebnis :Alle 12 Gewebe Proben negativ.
       
30.05.2015 4.10 29.05.15
Am selben Tag Tur-P. Operation. Alles sehr gut verlaufen.
Wasser lassen funktioniert wieder wie bei einen 20 jährigen.
       
06.01.2016 4.23 06.01.16
Erster PSA Test nach der Tur-P 4.23. Habe gehofft das der PSA Wert nach der Tur-P runter geht
       
07.12.2016 5.06 07.12.16
PSA Wert klettert weiter auf 5.06.
Urologe schlägt eine MRT der Prostata vor da
die Biopsie 2015 negativ war.
       
19.12.2016 5.06 07.12.16
MRT der Prostata in der Radiologie und
Nuklear Medizin in der Adickesallee in Frankfurt.
Ergebnis. Verdacht auf Prostata Krebs.
Vorschlag :Nochmalige Biopsie
       
16.01.2017 5.06 07.12.16
2. Biopsie unter Vollnarkose im Nordwest Krankenhaus Frankfurt
mit Hilfe der DVD und dem Befund der MRT.
Ergebnis :Von 21 Gewebe Proben waren 2 positiv.
       
16.02.2017 6.71 15.02.17
Stationärer Aufenthalt im Nordwest Krankenhaus Frankfurt
Radikale retropubische Prostatektomie, nerverhaltend links und Entfernung von 39!! Lymphknoten.
Operationsdauer über 4 Stunden.
Nach 12 Tagen Entlassung aus dem Krankenhaus.
Ergebnis : Prostatakarzinom pt2c, pN0 (0/39), L0, V0, Pn1, R0 C61
       
02.03.2017 0.01 01.03.17
Bildung von Lymphozelen auf beiden Seiten. Größe ca 150 ml
Einlieferung in das Nordwest Krankenhaus Frankfurt.
2 Drainagen bekommen und 2 Wochen im Krankenhaus gelegen.
       
15.03.2017 0.01 10.03.17
Da die Lymphozelen nicht kleiner wurden wurde eine Minimal OP angesetzt.
Fensterung zum Bauchfell damit die Flüssigkeit ablaufen kann
Das Bauchfell kann die Flüssigkeit abtransportieren.
Die kleine OP verlief problemlos. Schon am nächsten Tag war von den Lymphozelen
im Ultraschall nichts mehr zu sehen.
       
06.09.2017 0.01 01.09.17
Nachuntersuchung PSA : 0.008
Ultraschall alles in Ordnung.
Nach 7 Monaten immer noch ein taubes Gefühl in der Leiste.
100 % kontinent. Dafür fast Impotent. Es rührt sich nur noch wenig.
Ich versuche jetzt mal mit Sildenafil nachzuhelfen.
Ich bin froh über das Ergebnis und gehe
erstmal zum Überwintern nach Thailand.
Nächste PSA Messung im März 2018.